Phil Hogan: Die seltsame Berufung des Mr Heming

Ebenso seltsam wie Mr Heming ist auch das Buch, denn es lässt sich nur schwer in eine Schublade stecken. Für eine Komödie ist es nicht lustig genug, für einen Krimi fehlt die Spannung etc. Am besten kann es wahrscheinlich als einen "psychologischen Roman" bezeichnen.
Phil Hogan -
Die seltsame Berufung des Mr Heming

Inhalt:
William Heming ist ein grundsympathischer Immobilienmakler, dem man sein Haus nur zu gerne anvertrauen würde. Doch das ist ein Fehler, denn Mr Heming hat ein seltsames "Hobby": In Abwesenheit der Besitzer schleicht er sich in deren Häuser und dringt tief in die Privatsphäre der Bewohner ein. Doch was durch seinen Eingriff in Kleinigkeiten noch recht harmlos startet, entwickelt sich immer mehr zur Obsession. Auch als er Abigail kennen lernt, interessiert er sich mehr für sie, gut für ihn ist...

Meine Meinung:
Selten hat mich ein Klappentext so neugierig gemacht wie bei diesem Buch. Im ersten Moment hatte ich mit einem Psychothriller gerechnet, doch der Verlag gruppiert das Buch nur als Roman ein - richtig so, denn wirklich spannend ist das Buch leider nicht.
Der Aufbau ist aber ziemlich interessant, denn ähnlich wie seine Kunden lernt man Mr Heming zunächst als netten Mann kennen, der nur eben ein bisschen schrullig wirkt. Im Laufe der Geschichte (die aus der Ich-Perspektive geschrieben ist), erfährt man immer mehr aus seiner Vergangenheit. Denn schon in seiner Jugend war Mr Heming ein ruhiger Beobachter, der eine Obsession für Andere entwickelt hat. Langsam aber sicher wandelt sich der dauergrinsende, höfliche Mr Heming zu einer Figur, vor der man sich fürchtet...  
Das Ende ist ebenso wie Mr Heming etwas seltsam und hat mich nicht so recht befriedigen können.
Insgesamt fällt mir die Wertung bei diesem Buch sehr schwer: Auf der einen Seite hat es einen intelligenten Aufbau und einige Höhepunkte. Auch der anderen Seite konnte es mich nicht wirklich fesseln und blieb durchgängig hinter den Erwartungen zurück - da wäre definitiv mehr drin gewesen.

Fazit:
Eine skurrile, psychologische Charakterstudie des Voyeurs Mr Heming. Solider Lesestoff, den man nicht zu ernst nehmen sollte! Ich vergebe 3 Sterne.

Das Buch bei Amazon kaufen: Die seltsame Berufung des Mr Heming
Weitere Informationen gibt es direkt beim Heyne-Verlag
Phil Hogan: Die seltsame Berufung des Mr Heming Phil Hogan: Die seltsame Berufung des Mr Heming Reviewed by Christian on 7.4.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.