Markus Heitz: Wédora - Staub und Blut

Willkommen in Wédora: Eine sagenumwobene Stadt in einer lebensfeindlichen Umgebung voller Geheimnisse, Machtspiele und Intrigen!
Wédora - Staub und Blut
Markus Heitz - Wédora
Staub und Blut

Inhalt:
Die Gesetzeshüterin Tomeija wird bei dem Versuch, den zwielichtigen Dûrus festzunehmen mitten in eine Wüste gezaubert und muss sich dort sogleich rätselhaften Feinden stellen. Zum Glück wurde auch ihr Jugendfreund Liothan in die Wüste geschickt und die beiden landen letztendlich in der fremden Metropole Wédora: Eine gigantische Stadt in der Wüste und das Bindeglied und Umschlagplatz der umliegenden Reiche. Als sie kurz nach ihrer Ankunft getrennt werden, müssen sie sich alleine in der fremden Stadt durchschlagen und sind zeitgleich auf der Suche nach einander sowie einem Zauberer, der sie in ihre Heimat zurückbringen kann. Werden sie die gefährliche Stadt überleben? Geraten sie zwischen die Fronten des drohenden Aufstandes? Und gibt es tatsächlich einen Weg zurück in ihre Welt?

Meine Meinung:
Nachdem ich von Aera etwas enttäuscht war, hatte ich auch bei Wédora zunächst Bedenken. Denn auch dieses mal hat mich der Klappentext stark angesprochen und ich hatte deshalb hohe Erwartungen. Mit Wédora ist Heitz aber wieder ein großer Wurf gelungen: Das Buch überzeugt durch starke Charaktere, einem genialen Setting und einer spannenden und überraschenden Story.
Es macht großen Spaß die beiden ungleichen Helden auf ihren Abenteuern zu begleiten. Und dabei geht es teilweise ganz schön zur Sache bzw. kann es sehr blutig oder sogar ekelig werden.
Zwischen den Kapiteln gibt Heitz immer wieder interessante Einblick in die Chroniken der Stadt und dessen Einwohner. Dabei behält Wédora aber durchweg eine mysteriöse Aura und es bleiben viele Geheimnisse offen, die hoffentlich noch beantwortet werden. Über Tomeija, Liothan und Wédora gibt es nach dem überraschenden Ende sicherlich noch vieles zu berichten!

Ein großes Lob auch an den Verlag für das sehr gelungene Cover und die tolle Aufmachung. Da macht das Lesen gleich noch mehr Spaß.

Fazit:
Ein großes Fantasy-Epos, dass hoffentlich noch nicht abgeschlossen ist. Mit Wédora ist Heitz ein weiteres Highlight gelungen, dass volle 5 Sterne verdient. Bitte mehr davon!

Hier kaufen: Wédora – Staub und Blut
Weitere Info: Droemer Knaur-Verlag
Markus Heitz: Wédora - Staub und Blut Markus Heitz: Wédora - Staub und Blut Reviewed by Christian on 21.8.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.