Lars Simon: Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

Das Erbe eines seltsamen Ladens für Zauber- und Scherzartikel und dazugehörigen Mops stellt das Leben von Lennart Malmkvist auf den Kopf. Und dann beginnt der Mops auch noch zu sprechen...

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen von Lars Simon
Lars Simon - Lennart Malmkvist
und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Inhalt:
Lennart Malmkvist ist ein erfolgreicher Unternehmensberater - bis zu dem Tag, an dem er bei einer wichtigen Präsentation nur undeutliches Gebrabbel von sich gibt. Dieser für ihn unerklärliche Aussetzer kostet ihm letztendlich den Job. Aber bereits kurz zuvor starb sein etwas schräger Nachbar Buri Bolmen und vermachte ihm seinen Laden für Kuriositäten und seinen Hund, den Mops Bölthorn. Etwas wiederwillig nimmt Lennart also das Erbe an und dann überschlagen sich die Ereignisse geradezu: Der Mops beginnt bei Gewitter zu sprechen und erklärt Lennart, dass er der "Auserwählte" sei und den Mord an Buri aufklären muss. Wird Lennart langsam verrückt? Oder passieren die magischen Ereignisse tatsächlich?

Meine Meinung:
Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mich sofort angesprochen - ich liebe Geschichten dieser Art! Die Einführung ist dann leider jedoch ein bisschen schleppend und konzentriert sich auf das eher unscheinbare Leben von Lennart, seiner Kündigung und das Hadern mit dem Erbe (und vor allem auch mit Bölthorn, den er zunächst loswerden möchte). Lennart ist ein Hauptcharakter ohne Ecken und Kanten und deshalb fast schon etwas langweilig. Das hat seine Vor- und Nachteile: Bei den anderen schrägen Protagonisten und Ereignissen wirkt das fast schon wieder erfrischend und seine Reaktionen auf sie ist deshalb sehr nachvollziehbar. Auf der anderen Seite ist er (wie bereits erwähnt) eher langweilig und deshalb fühlt man nicht mit ihm und verfolgt das Geschehen eher gleichgültig.
Die Geschichte ist herrlich schräg und der kühle, ironische und nordische Humor passt wunderbar. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen Lennart und Bölthorn bietet allerhand Situationskomik, die einen immer wieder schmunzeln lässt.
Da das Buch der Auftakt einer ganzen Reihe ist, endet es mit einem fiesen Cliffhänger. Schade, denn gerade zum Schluss nimmt das Buch so richtig Fahrt auf und es bleiben sehr viele Fragen offen. Da kann man nur hoffen, dass der Nachfolger schnell veröffentlicht wird!

Fazit:
Ein herrlich skurriles Lesevergnügen, das vor allem durch den sprechenden Mops überzeugt. Ich vergebe 4 Sterne und freue mich bereits jetzt auf Band 2.

Mehr Infos: dtv-Verlag
Lars Simon: Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen Lars Simon: Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen Reviewed by Christian on 3.12.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.